14. Wilthener Radwandertag
 
Am 08. September 2019 starten wir gemeinsam mit Euch den 14. Wilthener Radwandertag.
 
12. Wilthener Radwandertag
 
Der 12. Wilthener Radwandertag startete bei stabilem Dauerregen. Der harte Kern der Radwanderer trat trotzdem an, um die drei angebotenen Rundkurse zu meistern. Wir ziehen den Hut vor den Teilnehmern, die trotz schlechter Wetterbedingungen einen sportlichen und spaßigen Sonntag genießen konnten. Danke an alle Mitstreiter und Organisatoren!
 
10. Wilthener Radwandertag
 
Die Regengötter am Kontrollpunkt in Rammenau.
 
8. Wilthener Radwandertag
 
Herrliches Bike-Wetter, vor Kraft strotzende Teilnehmer und gut organisierte Radrundwanderstrecken machten den 8. Wilthener Radwandertag zu einem Erlebnis der besonderen Art. 100, 65 und 35 Kilometer-Strecken konnten bezwungen werden. Der Zieleinlauf mit gemütlichem Beisammensein an bzw. in der Naturfreundehütte und viel Gesprächsstoff über verpasste Abzweigungen und festgefahrene Oberschenkelmuskulaturen rundete den herrlichen Sonntag hervorragend ab. 2014 ist schon in Planung, freut Euch schonmal drauf!!!
 
7. Wilthener Radwandertag
 
Am 09.09. 2012 war es wieder soweit, der Wilthener Radwandertag ging in die siebente Runde. Motto der Veranstaltung: "Auf Napoleons Spuren durch Alleen und Teiche".
Wie gewohnt boten wir zusammen mit den Wilthener Naturfreunden drei unterschiedlich lange Rundwanderstrecken an. Wieder im Programm eine 25 km-Familientour, eine 65 km-Fitnesstour sowie eine 100 km-Ausdauerstrecke.
Bei herrlichem Bikewetter gingen 38 Radler die 100 km, 49 Radler die 65 km und 22 Radler die 25 km an. Jeder Teilnehmer konnte sich den Radwandertag nach eigenem Ermessen einteilen, Kneipenbesuche natürlich inbegriffen. Im "Haus Bergland", dem Vereinshaus des Wilthener Carnevalclubs konnte anschließend relaxt, gequatscht, gelacht und der Durst gelöscht werden. Wir freuen uns schon auf die nächste Runde am 08. September 2013!


 
6. Wilthener Radwandertag
 
Am 11. September 2011 ging er über die Radsportbühne - der 6. Wilthener Radwandertag. 90 Radler bezwangen bei herrlichem Wetter die 3 angebotenen Distanzen (100/65/29 km). Gestartet wurde 8:00 Uhr morgens auf die 100 km-Tour. Die Bezwinger der 65 und 29 km-Routen durften ausschlafen und später starten. Das Foto links suggeriert dass es sich bei dieser Veranstaltung um das Bier & Bike-Festival handelt, wir können aber versichern, dass es sich hierbei nur um das wohlverdiente alkoholfreie "Finisher-Getränk" handelt... Das Wetter, die Naturfreunde Wilthen, unser Team und der Carneval Club Wilthen machten diesen Radwandertag wieder für alle Beteiligten zu einer bleibenden Erinnerung. Strampeln musste trotzdem jeder allein. Besonders erfreulich war die verstärkte Teilnahme von Kindern und Jugendlichen, erwähnenswert ist auch das Durchhaltevermögen sportlicher Bikerinnen, welche über 65 und 100 km den Männern in nichts nachstanden. Danke auch an Gemüsehändler Ingo Güttler, der wieder mit vitaminreichen Leckerlies den Radwandertag unterstützte. Den Link zu den gemachten Fotos findet ihr unten. Wir freuen uns auf den 7. Wilthener Radwandertag am 09.09.2012
 
Bike Factory Racingteam 2010
 
Der für unser Team fahrende Marco Lehmann konnte 2010 seinen Gesamtsieg im Mitteldeutschen 4X Cup verteidigen, Gratulation! Souverän fuhr der 12jährige von Sieg zu Sieg. Beim Dirtmasters Festival in Winterberg konnte er gegen internationale Konkurrenz in der Klasse der 15jährigen sensationell den 3. Platz erkämpfen. 2011 wird das Talent im Mitteldeutschen 4X Cup freiwillig in der Klasse U16 antreten. Wir sind gespannt, wohin sein sportlicher Weg führt...
 
Trainingslager in Winterberg Juli 2009
 
 
Termine 2009
 
Termine 2009:
03. Mai 2009 - FunRideCup 1. Lauf im Bikepark "Dirtbase-Wilthen"
14. Juni 2009 - Mitteldeutscher 4X Cup ebenfalls im Bikepark
06. September 2009 - 4. Wilthener Radwandertag (touristische Radwanderung mit unterschiedlichen Strecken für Trainierte, Einsteiger und Familien)


Foto: Deutsche Fourcross Meisterschaft 2008 im Bikepark-Wilthen
 
Weltcup-Rennen der Kategorie 2 im Bikepark-Wilthen
 
der amtierende Deutsche Meister Johannes Fischbach präsentierte sich in Topform und sicherte sich in Wilthen gegen internationale Konkurrenz den Sieg im Kategorie 2 World Cup Rennen. Fischbach unterbot bereits in der Quali mit 35,69 Sekunden seinen eigenen, nur einen Tag alten Streckenrekord. Am dichtesten auf den Fersen waren ihm dabei an einem extrem heißen Renntag zwei Australier - Terry Scarr und Luke Strom. Die auch zum Favoritenkreis zählenden Niederländer Joey Van Veghel, Daniel Prijkel und Koen van Valkenhoef brachten nur einen Fahrer bis ins Halbfinale. Daniel Prijkel, der als einziger im Rennen sauber die mächtige Triple Option des Zielsprungs nahm, verfehlte aber den Einzug ins Finale und wurde am Ende Siebenter. Dafür freute sich Enrico Gutsche das Finale erreicht zu haben. Rang vier belegt die anhaltend gute Form des Strausbergers. Fotogalerie unter untenstehendem Link!

Weiterer wichtiger Termin:
17.-18. Mai 2008: Deutsche Meisterschaft im Fourcross und Mitteldeutscher Fourcross Cup - Bikesport total im Bikepark "Dirtbase-Wilthen"
 

 

1 2 3 Next
Records 1 to 10 of 27